C.M.B.S. | Eine kleine Geschichte - C.M.B.S.
349
page-template-default,page,page-id-349,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,

Eine kleine Geschichte

Ein Kind wollte mit seinem Vater spielen. Da der Vater weder Zeit noch Lust zum Spielen hatte, kam ihm eine Idee, um das Kind zu beschäftigen. In einer Zeitung fand er eine detailreiche Abbildung der Erde. Er riss das Blatt mit der Weltkugel aus der Zeitung und zerschnitt es in viele kleine Einzelteile. Das Kind, das Puzzles liebte, machte sich sofort ans Werk und der Vater zog sich zufrieden zurück. Aber schon nach kurzer Zeit kam das Kind mit dem vollständigen Welt-Bild. Der Vater war verblüfft und wollte wissen, wie es möglich war, in so kurzer Zeit die vielen Einzelteile zu ordnen. „Das war ganz einfach!“, antwortete das Kind stolz. „Auf der Rückseite des Blattes war ein Mensch abgebildet. Damit habe ich begonnen. Als der Mensch in Ordnung war, war es auch die Welt.“
Autor unbekannt


Diese kleine Geschichte ist für mich auch ein Sinnbild im Kleinen. Wenn wir Veränderungen in den Unternehmen angehen, Strukturen auseinandernehmen und neu zusammensetzen, sollten wir zuerst auf die Menschen achten. Wenn diese in Ordnung sind und ausreichend dabei berücksichtigt wurden, dann wird auch das Unternehmen in Ordnung sein und leistungsfähig.